FANDOM


Rasen.jpg

Rasengan

Rasengan
Bearbeiten

Rasengan (螺旋丸, "Spiralkugel") ist ein Ninjutsu, welches von Minato Namikaze in einem Zeitraum von drei Jahren entwickelt wurde. Der Vorteil der Technik liegt darin, dass man keine Fingerzeichen benötigt, um sie auszuführen. Die schwerwiegendste Anforderung für dieses Jutsu ist, das Chakra perfekt in der Hand kontrollieren zu können.


AnwendungBearbeiten

Der Anwender erzeugt über seiner Handfläche eine Sphäre aus wirbelndem, komprimiertem Chakra und greift damit den Gegner an, der bei einem Treffer nach hinten geschleudert wird, und sich dabei, aufgrund des spiralförmig wirbelnden Chakras, mehrmals dreht. Man kann zur Vereinfachung auch einen Kage Bushin benutzen.

Hierbei entlässt dann der echte Anwender Chakra aus seiner Handfläche, während sein Klon das Chakra in die richtige Form bringt. Das Rasengan ist ein komplexes Jutsu, für das der Anwender sein Chakra auf mehrere Arten manipulieren und dafür eine sehr gute Chakrakontrolle besitzen muss. Die unterschiedlichen Stufen des Lernprozesses verdeutlichen die Art und Weise, wie das Rasengan aufgebaut ist.


Die LernstufenBearbeiten

Stufe 1Bearbeiten

Bei dieser Stufe muss der Anwender versuchen, das Chakra richtig ausströmen zu lassen, da es sich im Körper hin und her bewegt. Man muss das Chakra gut kontrollieren. Diese Stufe wird mit einem dünnen Wasserballon ausgeführt, wobei die Drehung des Chakras in eine Richtung nicht zum Platzen des Ballons führt, sondern die Drehung in zwei verschiedene Richtungen.

Stufe 2Bearbeiten

Diese Stufe ist wesentlich schwieriger als die erste Stufe. Im Prinzip muss er das gleiche machen, was er auch bei der ersten Stufe gemacht hat. Diese Stufe wird mit einem kleinen Gummiball ausgeführt, da er eine dickere Hülle hat. Durch Komprimierung des Chakras auf eine Stelle explodiert der Ball.

Stufe 3Bearbeiten

Bei dieser Stufe muss der Anwender die beiden vorherigen Stufen kombinieren. Er muss das Chakra in verschiedene Richtungen drehen und er muss es so weit komprimieren, dass der Luftballon, den er in der Hand hält, nicht zerstört wird. Nur so kann das Rasengan seine zerstörerische Kraft zur Gänze entfalten.


Variationen des RasenganBearbeiten

Im Verlauf der Handlung gab es immer wieder Variationen, Modifikationen und komplett neue Jutsu, die auf dem Rasengan basieren. Dabei ist es auch möglich, mehrere oder gar alle diese Modifikationen zu verbinden.

Normale ModifikationenBearbeiten

Um ihr Rasengan ohne besondere Hilfsmittel zu verstärken, greifen die Anwender zu zwei verschiedenen Methoden, dies zu bewerkstelligen. Zum einen erhöhen sie die Menge an Chakra, die für das Rasengan verwendet wird. Dadurch wird es je nach verwendeter Chakramenge sehr viel größer. Die Namenszusätze 超 Chō ("Super") und 大玉 Ōdama ("Riesenball") sind charakteristisch für diese Rasengan-Formen.

Verbindung mit SeishitsuhenkaBearbeiten

Das Rasengan ist kombiniertbar mit allen Elementen, bisher aber nur mit Wind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki